Die Sozialhilfe wird in den kantonalen Sozialhilfegesetzen geregelt. Die Gesetze unterscheiden sich stark voneinander, und zwar sowohl in der Ausgestaltung der Sozialhilfe als auch in der Kompetenzaufteilung zwischen den Kantonen und Gemeinden. Einzelne Kantone haben die Sozialhilfe vollständig kantonalisiert, währendem andere eine umfassende Gemeindeautonomie kennen.