ZESO 01/17: Neue Arbeitswelt

Ausgewählte Artikel

Schwerpunkt: Neue Arbeitswelt

Seit etwa zwei Jahrzehnten schreitet die Digitalisierung und Roboterisierung voran. Die damit verbundenen Entwicklungen in Wirtschaft, Gesellschaft und auf dem Arbeitsmarkt scheinen stetig an Tempo zuzulegen. Ob diese Veränderungen für die einen Chance oder für die anderen Risiko sind, hängt vom jeweiligen Beruf und vor allem von der Qualität der Ausbildung ab. Auch die Berufsbildung muss sich deshalb auf diese Entwicklungen vorbereiten – und jeder einzelne von uns auch. Immer schwieriger wird es für die schlecht Ausgebildeten werden, einen Job zu finden.

Interview mit Elsbeth Müller

Als Geschäftsführerin von Unicef Schweiz beschäftigt sich Elsbeth Müller mit globaler Kinderarmut. Im Interview spricht sie über Frühförderung und die Arbeit von Unicef entlang der Fluchtrouten. Und sie fordert kinderrechtliche Standards in Schweizer Aufnahmezentren.

Reportage: Ausbilden statt entlassen

Der Solothurner Werkzeuge-Hersteller Fraisa schickt ungelernte Mitarbeitende in die
berufliche Nachholbildung. Das nützt nicht nur den Angestellten, sondern auch dem Unternehmen.

Komplette ZESO 1/17 bestellen