Nationale Tagung Biel

Bildung statt Sozialhilfe: Chancen für Erwachsene

Mittwoch, 8. März 2017,  Kongresshaus Biel

Mangelnde Berufsbildung ist in der Schweiz einer der wichtigsten Risikofaktoren für Armut. Der technologische Fortschritt führt dazu, dass eine grosse Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften besteht, einfache repetitive Arbeiten hingegen meist maschinell verrichtet werden und somit gering qualifizierte Personen zunehmend Mühe haben, einen Arbeitsplatz zu finden. Es ist daher absolut entscheidend, dass Personen ohne Berufsbildung auch noch im Erwachsenenalter Zugang haben zu Nachholbildung. Die unterschiedlichen Voraussetzungen und Lebenssituationen, welche die betroffenen Personen mit sich bringen, verlangen jedoch nach individuell zugeschnittenen Formen von Bildungsangeboten – dies stellt eine grosse Herausforderung für das Berufsbildungssystem dar, die Angebote für Nachholbildung für Erwachsene und an den Integrationsauftrag der Sozialhilfe.

Die nationale Tagung in Biel bietet eine Plattform zur Präsentation und Diskussion von Handlungsmöglichkeiten sowie Best-Practice-Ansätzen.

Ort
Kongresshaus Biel,

Teilnahmekosten
SKOS-Mitglieder: CHF 280.–
Nichtmitglieder: CHF 330.–

Anmeldeschluss
Bis 22. Februar 2017. Bei Abmeldung nach dem 22. Februar 2017 bleiben die Teilnahmekosten geschuldet.